Aktion Sehpferdchen - Eine Aktion gegen die Verweigerung, Kriterien zu lesen !

Alles hat seine Zeit

Es gab in der Tat eine Zeit, da schien die Notwendigkeit für eine derartige Aktion zu bestehen - die Zeit scheint lange vorbei, wie das zwischenzeitlich erlahmende mangelnde Interesse beweist.
Die Gründe hierfür mögen vielfältig sein, sie zu suchen scheint müßig.
Ich habe mich daher entschlossen, diese Aktion nicht weiterzuführen - werde allerdings niemanden bitten, das entsprechende Unterstützer-Icon von seiner Seite zu nehmen.
Immerhin besteht und besteht wohl weiterhin ein Unterstützungswille, den es zu respektieren gilt.

Wer diese Aktion trotzdem unterstützen möchte, verfahre bitte wie beschrieben - eine Aufnahme in unterstehende List erfolgt jedoch nicht mehr.

Alles jetzt folgende stellt demnach lediglich eine Momentaufnahme vergangener Zeiten dar.

 

Hintergrund

Hat man ein AWARD-Programm eröffnet, muß man zu seiner großen Verblüffung feststellen, daß BewerberInnen zwar das Bewerbungsformular ausfüllen bzw. die Bewerbungs-Mail schreiben können, hingegen scheint ihnen die hohe Kunst des Lesens auf dem Weg bis zu der Bewerbung abhanden gekommen zu sein:

Man(n) eilt zerstreut zu uns, wie zu den Maskenfesten,
Und Neugier nur beflügelt jeden Schritt;
Auch Damen geben sich und ihren Putz zum besten
Und spielen ohne Gage mit.

Ist es nicht so ?

Ich hatte mir überlegt, welche Seiten ich für auszeichnungswürdig hielt und - zugegebenermaßen etwas ironisch - die Kriterien formuliert, um dann erfahren zu müssen:

Wer mag wohl überhaupt jetzt eine Schrift
Von mäßig klugem Inhalt lesen !
Und was das liebe junge Volk betrifft,
Das ist noch nie so naseweis gewesen.

Und ärgern, ärgern !

Also habe ich mich erst einmal geärgert. Kaum war ich damit halbwegs fertig, durfte ich die nächste Ablehnung mit ähnlichem Text schreiben - ärgern allein scheint demnach äußerst uneffektiv zu sein. Die Bewerber zu beschimpfen, sie mit Hohn und Spott zu überschütten, sie gar öffentlich zu machen, verbot sich von selbst - aber vielleicht ließe sich ja mit einer Aktion zumindest etwas versuchen, vielleicht sogar ein Zeichen setzen.
Also stellte ich sie am 30. August 2003 ins Netz.

Solch ein Ragout, das muß doch glücken;
Leicht ist es vorgelegt, so leicht als ausgedacht !
Was hilft's, wenn ich's als Ganzes dargebracht ?
Das Publikum wird es mir doch zerpflücken.

Reaktionen

Alsbald wurde sie entdeckt und in einem entsprechenden Forum kontrovers diskutiert. Zustimmung war zwar erkennbar, aber auch durchaus berechtigte Kritik unüberhörbar vorgetragen. Dieser allein zu begegnen, war nicht ganz so einfach bei meinen überragenden graphischen Fähigkeiten. Teuflische Hilfe nahte in der Person von Detlef, der unerwartet - aber höchst willkommen und dankenswerterweise - eine Grafik entwarf, die nunmehr das Logo dieser Aktion bildet.
Damit nicht genug, er erklärte sich damit einverstanden, die Aktion Sehpferdchen nicht nur zu unterstützen, sondern gemeinsam durchzuführen - damit dürfte feststehen, worin die Aufteilung von redaktioneller und grafischer Betreuung dieser Aktion besteht.
Leserbriefe sind übrigens willkommen und werden veröffentlicht.

Sinn und Zweck

Mit Hilfe dieser Aktion, *die so ergebnisorientiert und erfolgreich sein dürfte wie die Aktion Nieder mit den Alpen - Freie Sicht auf Südtirol* soll im Gegensatz zu einigem Heckmeck auf hintergründig-humorige Art versucht werden, die Idee des AWARD-Gedankens auf einem gewissen Niveau zu halten - zumal Niveau ja bekanntlich Ebene bedeutet, aber es muß ja wohl nicht immer eine Tiefebene sein !
Hierzu dient also die Aktion Sehpferdchen - deshalb kein Seepferdchen sondern ein Sehpferdchen und das auch noch mit Lesehilfe ! 

Wir sind uns darüber im klaren, daß

Es ist wie mit vielen derartigen Aktionen und Projekten: 

O glücklich, wer noch hoffen kann,
Aus diesem Meer des Irrtums aufzutauchen !
Was man nicht liest, das eben bräuchte man,
Und was man liest, kann man nur selten brauchen.

Nebenbei könnte diese Aktion auch dazu beitragen, die persönlichen Seiten kritisch zu würdigen, ob diese denn den eigenen Kriterien standzuhalten geeignet sind - sie also beispielsweise nicht von den Dingen strotzen, die in den Kriterien gegeißelt werden.
 

Kriterien

Wer sich also ebenfalls ärgerte, kopfschüttelnd entsprechende Bewerbungen gelesen hat und unsere Aktion Sehpferdchen gerne unterstützen möchte,

Eine Aufnahme in untenstehende Liste erfolgt zeitnah.

Sehpferdchen_1.jpg - 4,5 kbSehpferdchen_2.jpg - 7,3 KB
 
Kriterien NICHT zu lesen, ist übrigens so etwas von OUT, daß es fast schon quietscht !
 
 
Kriterien NICHT zu lesen, ist übrigens so etwas von OUT, daß es fast schon quietscht !
 
 
Natürlich ginge dies auch ohne Benachrichtigung - dadurch würde immerhin unter Beweis gestellt, daß die Kriterien für die Aktion Sehpferdchen nicht gelesen wurden.

 

Unterstützer dieser Aktion 2003 bis 2006

Wohnzimmer Tears from heaven Skorpions Award Mond Award



© WolfgangB 2003 - Redaktionelle Betreuung
© Drachenike 2003 - Graphische Betreuung
© WolfgangB 2018 - Aktualisierung
Die zentriert gesetzten Verse entstammen *wie könnte es bei mir anders sein* teilweise dem Thema  angepaßt:
Faust - Der Tragödie Erster Teil - Johann Wolfgang von Goethe, 1806